Ihr Zahnarzt in Frankfurt Innenstadt

Unsere Öffnungszeiten

Mo bis Do: 8 bis 20 Uhr
Fr: 8 bis 17 Uhr
Sa: 9 bis 17 Uhr
Book online

Kontakt zu uns

Zahnarzt Padilla - Ihr Zahnarzt Frankfurt

Ihre Zahnärzte in der Frankfurter Innenstadt.
Goethestrasse 25
60313 Frankfurt am Main, Hessen

Telefon: 069 13383674
E-Mail: praxis@zahnarzt-padilla.de
Web:
Anfahrt

Zahnersatz – von der Krone bis zur Vollprothese

Am liebsten arbeiten wir daran, Ihre Zähne gesund zu erhalten. Leider aber ist Zahnersatz manchmal unvermeidbar. Eine Zahnlücke – zumal im Bereich der sichtbaren Zähne – empfinden viele Menschen verständlicherweise als sehr störend. Doch das ist es nicht alleine: Zahnlücken erhöhen häufig das Risiko für Fehlstellungen und weitere Beschwerden. Und Hohlräume in Zähnen müssen aus Gründen des Zahnerhalts immer versorgt werden.

Ob Karies, Zahnverlust oder Zahnbeschädigung: Wir finden die passende Lösung für Sie – von der Krone bis zur Vollprothese.

Unser Angebot für Zahnersatz im Überblick

  • eingehende gründliche Diagnose und Beratung
  • Zahnersatz auf dem neuesten Stand der Technik
  • Kronen, Prothesen und Veneers aus modernsten Materialien
  • hochwertige Vollkeramik-Inlays und -Kronen in einer Sitzung
  • langjährige Zusammenarbeit mit renommierten deutschen Dentallabors
  • nachvollziehbare und nachhaltige Heil- und Kostenpläne
  • spezielle Angebote für Patienten mit Zahnarztangst.

Sie haben Fragen zum Thema Zahnersatz?

Sprechen Sie uns einfach an – oder vereinbaren Sie einen Termin. Zahnarzt Alfonso Padilla und unser Team sind für Sie da. Oder klicken Sie auf einen der folgenden Links:

 Guter Zahnersatz – mehr als nur ästhetisch notwendig

Zahnschäden sollten nicht nur aus ästhetischen Gründen mit gutem und funktionalem Zahnersatz versorgt werden. Zahnlücken beispielsweise führen leicht zu Fehlstellungen des Gebisses. Und diese wiederum zu weiteren Beschwerden wie Verspannungen mit Kopf- und Nackenschmerzen. Nicht selten gehen störende Ohrgeräusche (Tinnitus) auf Fehlstellungen im Bereich des Kiefers zurück.

In den meisten Fällen verursacht Karies Zahnschäden im Zahnschmelz. Manchmal entstehen auch Hohlräume im Zahninneren. Ob oberflächliche Karies oder Hohlräume: Beide bieten ideale Lebensbedingungen für Bakterien, die den Zahn weiter schädigen und die Gesundheit bis hin zu Organschäden oder einer lebensbedrohlichen Sepsis (Blutvergiftung) gefährden.

Es gibt also gute gesundheitliche und ästhetische Gründe für Zahnersatz. Im Folgenden ein kurzer Überblick über die verschiedenen Formen.

Die Formen des Zahnersatzes

Ob Krone, Brücke oder Prothese: Zahnersatz muss optimal angepasst sein und perfekt sitzen.

Inlays

Genau genommen zählen Inlays zu den Füllungen. Allerdings werden Inlays nicht in Schichtform modelliert. Ob Kunststoff, Keramik oder Gold: Inlays sind kleine Zahnplastiken, die in den Zahn eingesetzt werden. Dabei kommt es vor allem auf eine optimale Passform an.

Bei Keramik-Inlays setzen wir in der Zahnarztpraxis Padilla auch auf eine digital unterstützte Abtastung durch eine kleine Kamera. Anhand der Kameradaten fräst eine CAD-Maschine dann das perfekt passende Inlay aus einem Keramik-Werkstück. Das hat den Vorteil, dass Sie in der Regel nur einen Behandlungstermin für das Inlay brauchen.

Teilkronen und Onlays

Häufig dringt Karies nicht nur über die Kauflächen in einen Zahn vor, sondern auch über die Seitenflächen. Auch Unfälle sind eine Ursache für Beschädigungen des Zahnschmelzes an den Seitenflächen. In diesen Fällen sind Teilkronen oder Onlays die angemessene Form des Zahnersatzes.

Die Begriffe Teilkrone und Onlay werden zuweilen synonym verwendet. Genaugenommen ist das Onlay die eher oberflächliche Form des Zahnersatzes, Teilkronen reichen in der Regel weiter als Onlays.

Teilkronen und Onlays werden – wie Inlays – entweder in der Zahnarztpraxis oder in einem Dentallabor auf der Grundlage von Abdrücken oder digitalen Erfassungsdaten erstellt.

Kronen

Kronen werden dann als Zahnersatz eingesetzt, wenn die Zahnsubstanz bereits stark geschädigt ist. Wenn also beispielsweise die Seitenwände des Zahnes einer Teilkrone nicht mehr ausreichend Halt geben können. Das ist beispielsweise bei fortgeschrittener Karies zuweilen der Fall. Auch auf Zahnimplantate wird eine Krone aufgesetzt.

Zahnbrücken

Zahnbrücken sind die kleinsten Zahnprothesen. Sie werden fest in das Gebiss eingebaut und wie natürliche Zähne gepflegt. Für die Brücke werden Zähne rechts und links der Zahnlücke als Pfeiler genutzt.

Kleiner Nachteil der Zahnbrücken: Die oftmals gesunden Pfeilerzähne müssen beschliffen und mit Zahnkronen versehen werden. Diese Zahnkronen sind also nicht freistehend, sondern Teil der Zahnbrücke.

Zahnimplantate

Zahnimplantate sind bei Zahnlücken das Mittel der Wahl. Implantate sind eine besondere Form des Zahnersatzes, denn sie ersetzen nicht den Zahn, sondern die Zahnwurzel. Auf diese künstliche Zahnwurzel werden dann Zahnkronen aufgesetzt. Hier finden Sie ausführliche Informationen über Zahnimplantate.

Zahnprothesen

Die umfassendsten Formen des Zahnersatzes sind Teilprothesen und Vollprothesen. Die sogenannten 3. Zähne sind die Methode der Wahl, wenn mehrere Zähne fehlen oder gar ein oder beide Kiefer zahnlos sind.

 Veneers

Veneers sind hauchdünne Verblendschalen aus Keramik, die vor allem im Bereich der sichtbaren Frontzähne eingesetzt werden. Veneers sind für sehr viele Patienten optimal geeignet, die sich ein strahlendes Lächeln wünschen und für die andere Methoden der ästhetischen Zahnbehandlung wie das Bleaching oder Zahnimplantate nicht in Frage kommen.

Ob ein Veneer für Sie die ideale Lösung ist, lässt sich ohne Untersuchung nicht beurteilen. Einige Informationen vorab finden Sie unter Veneers.

Weitere Informationen zum Thema Zahnersatz

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Frankfurter Goethestraße 25!

Ihr Zahnarzt Frankfurt
Alfonso Padilla & Kollegen